Ökonomen fordern staatliche Eingriffe in den Fleischmarkt

Di., 28. Juli 2020

Beim aktuellen Ökonomiepanel des ifo-Instituts und der FAZ haben 85% der teilnehmenden Ökonomen Regulierungen zum Tierwohl befürwortet. Lediglich 6% der Ökonomen wollen keinen staatlichen Eingriff in den Fleischmarkt und begründen » Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×