EU-Schweinepreise: Spanien hebt ab – Notierungen insgesamt unverändert

Di., 30. März 2021

Am europäischen Schlachtschweinemarkt kehrt bei ausgeglichenen Verhältnissen vorösterliche Ruhe ein. Fast alle Notierungen zeigen keine oder nur sehr geringe Veränderungen. Ins Auge sticht auch in dieser Woche die spanische Notierung, » Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×