EU-Schweinepreise: Notierungen pendeln zurück – Reichlich versorgter Fleischmarkt

Di., 20. Juli 2021

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt in der laufenden Schlachtwoche unveränderte bis spürbar schwächere Notierungen. In der Summe dominierten die preissenkenden Argumente, obwohl das Angebot an schlachtreifen Schweinen grenzübergreifend übersichtlich ausfällt. Insgesamt » Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×