EU-Schweinepreise: Stabile Tendenzen in Nord- und Mitteleuropa – Schwäche im Süden

Di., 31. August 2021

Am europäischen Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich die Marktlage und die Notierungen bewegen sich überwiegend seitwärts. Während in Mitteleuropa eine anziehende Nachfrage erwartet wird, sorgen abreisende Urlauber in Südeuropa für weniger Absatz.

» Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×