EU-Schweinepreise: Abwärtsspirale – Viele Notierungen geben nach

Di., 07. September 2021

Der europäische Schlachtschweinemarkt gerät zunehmend in den Abwärtsstrudel. Der Druck geht unverkennbar vom gegenwärtigen Überangebot am Fleischmarkt bedingt durch unzureichende Absatzmöglichkeiten aus.

» Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×