EU-Schweinepreise: Notierungen verharren auf niedrigem Niveau – Warten auf Impulse

Di., 11. Januar 2022

Der europäische Schlachtschweinemarkt zeigt auch in der laufenden Schlachtwoche meist keine Preisbewegungen und die Notierungen verharren weiter auf dem bestehenden Niveau. Die italienische Notierung pendelte entgegen dem stabilen europäischen Trend » Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×