EU-Schweinepreise: Märkte weiter uneinheitlich – Setzt sich ein positiver Trend durch?

Di., 24. Januar 2023

Der europäische Schlachtschweinemarkt driftet nochmals weiter auseinander. Während die dänische Notierung erneut nachgibt, melden drei EU-Mitgliedsländer teils deutliche Preisanstiege. Andere Länder wie Deutschland entwickeln sich unverändert und stabil.

» Weiterlesen

 

« Zurück
Navigation
×